Feuer, Brandrauch oder Terror-Attentat: Fluchtfilterhaube und Zivilschutzmaske MUSKI™ ist die preiswerteste und kompakteste Möglichkeit, bis zum Eintreffen der Feuerwehr und deren professionellen Fluchtfilterhauben am Aufenthaltsort mit vor Brandrauch oder Giftgas geschützten Augen und Atemwegen zu bleiben, den sicheren Aufenthalte somit zu verlängern oder nötigenfalls deutlich sicherer aus verrauchten Räumen, Gängen und Tunnels ohne Rauchgasvergiftung oder aus dem Gebiet von Terror-Attentaten, die mit Giftgas, radioaktivem Material oder biologischen Kampfstoffen durchgeführt wurden, flüchten zu können (inkl. Schutz bei Chlorgas, Saringas, Senfgas, Vogelgrippe-/Schweinegrippe- oder EBOLA-Epidemie, Angriff mit Anthrax und vor radioaktiven Partikeln bei einem AKW-Super-GAU)
Feuer, Brandrauch oder Terror-Attentat: Fluchtfilterhaube und Zivilschutzmaske MUSKI™ ist die preiswerteste und kompakteste Möglichkeit, bis zum Eintreffen der Feuerwehr und deren professionellen Fluchtfilterhauben am Aufenthaltsort mit vor Brandrauch oder Giftgas geschützten Augen und Atemwegen zu bleiben, den sicheren Aufenthalte somit zu verlängern oder nötigenfalls deutlich sicherer aus verrauchten Räumen, Gängen und Tunnels ohne Rauchgasvergiftung oder aus dem Gebiet von Terror-Attentaten, die mit Giftgas, radioaktivem Material oder biologischen Kampfstoffen durchgeführt wurden, flüchten zu können (inkl. Schutz bei Chlorgas, Saringas, Senfgas, Vogelgrippe-/Schweinegrippe- oder EBOLA-Epidemie, Angriff mit Anthrax und vor radioaktiven Partikeln bei einem AKW-Super-GAU)
Atemschutzhaube "Zivilschutzmaske MUSKI™" - Selbstschutz bei Brand, Rauch, Terror FEUER: Die Verlängerung des sicheren Aufenthaltes (bis Eintreffen der Profis und deren Profi-Rettungsgeräten) bzw. nötigenfalls Selbstrettung bei Brandrauch durch verrauchte Gänge und Treppenhäuser hindurch wird für Zivilpersonen möglich! - Rauchgasvergiftung ade! TERROR: Selbstschutz für Augen und Atemwege bei Terrorangriffen mit radioaktiven oder chemischen Kampfstoffen (z.B. Chlorgas), Möglichkeit für Flucht oder Verbesserung d. Überlebenchance am Gefahrenort.
Atemschutzhaube "Zivilschutzmaske MUSKI™" - Selbstschutz bei Brand, Rauch, Terror FEUER: Die Verlängerung des sicheren Aufenthaltes (bis Eintreffen der Profis und deren Profi-Rettungsgeräten)bzw. nötigenfalls Selbstrettung bei Brandrauch durchverrauchte Gänge und Treppenhäuser hindurch wird für Zivilpersonen möglich! - Rauchgasvergiftung ade! TERROR: Selbstschutz für Augen und Atemwege bei Terrorangriffen mit radioaktiven oder chemischen Kampfstoffen (z.B. Chlorgas), Möglichkeit für Flucht oder Verbesserung d. Überlebenchance am Gefahrenort.

Jeder Feuerwehreinsatz ist eine neue Herausforderung, besonders für die Atemschutz-Geräte-Träger. Sie sind dabei hohen körperlichen und seelischen Belastungen ausgesetzt, da bei Brandeinsätzen im Gebäudeinneren immer auch ein (teilweise sehr hohes) Maß an Risiko für das eigene Leben, die eigene Gesundheit dabei ist.

 

Hier versuchen wir, Ihnen die Situation etwas näher zu bringen, in der sich Feuerwehrleute befinden, wenn sie (möglicherweise Sie) aus einem brennenden Objekt in Sicherheit bringen:

 

  • Die Rettung einer Person durch verrauchte Gänge ist für jeden Feuerwehrmann/jede Feuerwehrfrau eine kräfteraubende, körperlich und auch psychisch höchst anstrengende Aktion.
  • 1 bis 2 Feuerwehrleute können aus Sicherheitsgründen immer nur 1 bis 3 Personen gleichzeitig durch verrauchte Räume hindurch aus einem Brandgeschehen retten.
    Aber: Bei Atemschutzeinsätzen der Feuerwehr gilt die Regel: Der gesamte Atemschutztrupp geht gemeinsam rein und der gesamte Atemschutztrupp geht gemeinsam raus.
  • Um eine ohnmächtig gewordene oder verletzte Person zu retten, braucht es je nach Gewicht dieser Person mindestens 3, vielleicht sogar 4 Feuerwehrleute.
  • Bei Evakuierungen über Fluchtstiegen ist mit Panik und möglicherweise auch dort mit Raucheintritt zu rechnen.
  • Wenn das Stiegenhaus verraucht ist, sind giftige Dämpfe in der Luft. Rauchgas brennt in en Augen. Bei der Flucht kneift man die Augen zusammen, um die Augen zu schützen. Man läuft dadurch verstärkt Gefahr, gegen einen Pfeiler, gegen ein Geländer zu stoßen, den Treppenansatz/die oberste Stufe noch schlechter zu sehen.
  • Eine Rettung über Außenleitern oder Rettungskräne über Fenster hinaus ist nur bis zu gewissen Höhen möglich und zusätzlich nicht für alle Menschen möglich (z.B. durch Höhenangst oder Einschränkung der Bewegungsfähigkeit).
  • Die Atemschutzausrüstung eines Feuerwehrmannes wiegt ca. 11 bis 18 kg.
  • Wenn 2 Feuerwehrleute eine z.B. durch Rauchgase ohnmächtige Person retten müssen, die 60 kg wiegt, muss jeder einzelne Feuerwehrmann inkl. Ausrüstung circa 40 bis 50 kg zusätzlich zu seinem eigenen Körpergewicht durch Türen hindurch, über Gänge und oft auch Stufen bewegen; und das
    • mit einem durch die Atemschutzmaske sehr eingeschränkten Gesichtsfeld,
    • mit einer durch die Atemschutzmasken eingeschränkten Kommunikationsfähigkeit mit den anderen Feuerwehrleuten und einer durch die Ausrüstung eingeschränkten Bewegungsfähigkeit.

Eine ohnemächtige Person "hängt sich mehr an", als jemand, der bei Bewusstsein ist. Daher braucht die Rettung dieser einzelnen Person Zeit. Möglicherweise genau jene Zeit, in der die anderen zu rettenden Menschen eine Rauchgasvergiftung erleiden, obwohl sich diese mit der Zivilschutzmaske MUSKI selbst hätten retten und damit in Sicherheit bringen können.

 

Für alle Rettungskräfte gilt:

"Selbstschutz geht vor Fremdschutz. Personenschutz geht vor Vermögensschutz."

 

Je mehr jeder Mensch zur eigenen Sicherheit bereits selbst beigetragen hat, umso besser können Rettungskräfte helfen und umso besser können Vermögenswerte (inkl. Dokumenten, Erinnerungen aller Art als auch Geschäftspapiere, Maschinen) geschützt und vor einem "Raub der Flammen" bewahrt werden.

Neuer Flyer

Besondere Informationen

Zivilschutzmaske MUSKI(TM) bietet Basisschutz auch gegen Terror-Attentat bzw. ABC-Angriff

Approved by HSE/HSL (U.K.):"The hoods provide basic escape protection only against CBR (Chemical Biological Radiological) agents and its chemical components."

Informieren, Lernen - Wissen bringt Sicherheit

 
"Smoke rescue" Seminar im Hause von Firefog technology 2540 Bad Vöslau buchen und sich in 3 Stunden über Rauchgase und Selbstrettungmöglichkeiten, Löschhilfen informieren! Preis:
€ 78,-/Teilnehmer (mindestens 5 TeilnehmerInnen).
 

Beispielhafte Nachrichten aus den Medien, wo über Brände, Rauchgasvergiftungen und ähnlichem berichtet wurde

 

Jährlich erreignen sich zigfach mehr Brände, als Verkehrsunfälle. Viele Menschen erleiden dabei eine Rauchgasvergiftung.

Brandorte sind Wohnungen/Häuser, Büros, Produktions- und Forschungsbereiche, Hotels, Flugzeuge, PKW's/LKW's/Busse freiland oder in Tunnels, Pflegeheime, Freizeitanlagen und andere mehr.

 

Mit der Fluchtfilterhaube und Zivilschutzmaske MUSKI(TM) wären die meisten der Rauchgasvergiftungen vermeidbar, Selbstrettung oder die Verlängerung des sicheren Aufenthaltes ist jetzt machbar.

 

Lesen Sie selbst die Nachrichten hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zivilschutzmasken - wasserbüro Siegmund Appl